Lebensqualität für unsere Stadt  ->  archiv

Archiv      alle Einträge anzeigen
Jahreshauptversammlung 2008   
von:    
am: 15.06.08, 19:29   

Niederschrift über die Mitgliederversammlung
des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Rhoden e. V.
am Donnerstag, 14. Febr. 2008, um 19.00 Uhr
im Gemeinschaftshaus Rhoden


Beginn 19.00 Uhr

Ende 21.30 Uhr

Tagesordnung:


1. Begrüßung
2. Verlesen des Protokolls von der letzten Mitgliederversammlung
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Kassierers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Verschiedenes

Der Einladung zur Jahreshauptversammlung waren 17 Personen gefolgt, (ordentliche Mitglieder).
Zur heutigen Versammlung wurde eingeladen durch Schreiben vom 31. Jan. 2008 mit Tagesordnung. Die Einladung erfolgte gemäß § 10 der Vereinssatzung. Auf die Mitgliederversammlung wurde in beiden Zeitungen ( HNA und WLZ ) hingewiesen.

Punkt 1: Begrüßung

Der Vorsitzende, Herr Fr.-Wilh. Tewes, begrüßt die Erschienen.
Herr Tewes fragt, ob gegen die Form der Einladung und Tagesordnungspunkte Einwände erhoben werden.
Dies ist nicht der Fall.
Er stellt fest, dass Änderungswünsche oder Anträge dem Vorstand zur heutigen Sitzung nicht vorliegen.

Er berichtet, dass zwei Mitglieder seit der letzten Jahreshauptversammlung im April 2007 verstorben sind , und zwar
Herr Rudi Heinemann, Flüburg am 07. Mai 2007 und
Herr Rolf Meuser, früher Georgenhof am 05. Juni 2007 .

Der Vorsitzende lässt durch eine Schweigeminute der Verstorbenen gedenken.

Herr Tewes gibt die einzelnen Tagesordnungspunkte bekannt.




Punkt 2 : Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 04. April 2007

Der Geschäftsführer verliest die Niederschrift über die Mitgliederversammlung vom 04. April 2007.
Die Niederschrift wird von den Anwesenden bis auf kl. Änderungen akzeptiert.
Der Vorsitzende hat zu TOP 3 einen schriftlichen Bericht verfasst, der dieser Niederschrift als Anhang beigefügt wird.

Punkt 3 Bericht des Vorsitzenden

Herr Tewes berichtet über die Vereinstätigkeiten der letzten 12 Monate und zählt diese im einzeln auf:

1. Aufräumungsaktionen an der Vereinshütte im Gebiet „Auf dem Gleichen“
der RhoderHude
2. Waldlehrpfaderneuerung unter der Federführung von Herrn Manfred Burth mit Workcampteilnehmern aus aller Welt in Verbindung mit der Stadt Diemelstadt und Mitgliedern der NABU, Ortsgruppe Diemelstadt
3. Maiwanderung
4. Apfelbaumverkauf
5. Unterhaltungsarbeiten an Ruhebänken (34 Stück in der Gemarkung Rhoden)
6. Vereinshüttenerneuerung unter der Federführung der Herrn Günter Bracht und Karl Heinemann sowie Reinhard Schäfer.
Zur Hütteninstandsetzung wird Projektbegleiter Schäfer einen Bericht geben.

Hieran erfolgte eine allgemeine Aussprache über die einzelnen Punkte.



Punkt 4: Bericht des Kassierers

Kassierer Fritz Ristein berichtet, dass der Verein zur Zeit 81 Mitglieder hat;
1 Mitglied ist im Jahr
2007/08 ausgetreten, und 2 Mitglieder sind verstorben.


Die Kasse weist zur Zeit ( 14. Febr. 2008 ) einen Bestand von 5.322,61 €
auf.
Die Ausgaben betrugen in 2006/07 3.495,96 €
die Einnahmen in den gleichen Jahren 2.093,95 € .
teilen sich wie folgt auf:

a) Mitgliedsbeiträge 825,00 € und
b) Zinsen f. Sparbuch 26,95 €
c) Zuschuß Land Hessen 1.000,00 €
d) Spenden 100,00 €
e) Obstverkauf aus 2006 und 2007 142,00 €

Der Kassenanfangsbestand aus dem Jahr 2007
betrug : 6.724,62 €

Die Ausgaben in Höhe von 3.495,96 € wurden verwandt für
- Getränke anl. Jahreshauptversammlung, Präsente
- Reparatur und Anstich von Bänken ( rd. 369,86 € ),
- Benzin für Mäharbeiten,
- Instandsetzung der Schutzhütte (rd. 2.702,10 € ),
- Kosten für Storno bei Banken wegen Beitragseinzug
- Beiträge für Wald. Geschichtsverein, u. Geschichtsverein Rhoden
- Beiträge für Touristikzentrale Waldeck,
- Beiträge Verein Hist. Ortsbild Rhoden,


Die Rechnungsbelege können eingesehen werden beim Kassierer


Punkt 5: Bericht der Kassenprüfer

Die Einnahmen- und Ausgabenbelege wurde von den Kassenprüfern geprüft und für richtig befunden.
Der 1. Kassenprüfer, Herr Friedel Assmann gibt seinen Bericht ab.
Herr Assmann stellt den Antrag auf Entlastung des Kassierers sowie des gesamten Vorstandes.
Einstimmig wurde dem Kassierer und dem Vorstand bei Enthaltung der Betroffenen Entlastung erteilt.
Als neuer Kassenprüfer wurde Friedrich Hübel, Warburger Weg, Rhoden gewählt.

Punkt 6: Information zur Hütteninstandsetzung

Mitglied Günther Bracht gibt zur Hütteninstandsetzung einen Bericht über den jetzigen bauli-chen Zustand ab. Sein Bericht wird ergänzt durch das Mitglied Reinhard Schäfer über die Wanderhütteninstansetzung im Jahr 2007 mit den einzelnen Arbeiten.

... ... ...


Der Bericht wird ergänzt um den Dank an die vielen freiwilligen Helfer, insbesondere an Herrn Burth, an die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Diemelstadt einschl. Bauhof, an die Herrn G. Bracht und K. Heinemann als Bauherrn für die Grillüberdachung.
Auf die Pressemiteilungen in den Zeitungen sowie auf die versch. Artikel im Internet des Vereins wird verwiesen.
Ohne die enorme Leistungsbereitschaft der Mitglieder auch Nichtmitglieder wäre das Vorhaben nicht so erfolgreich verlaufen.
Schäfer geht in seinen Bericht auch auf die Förderung des Projektes durch das Land Hessen ein. Staatsminister Wilhelm Dietzel hat das Hütteninstandsetzungsprojekt mit 1000,00 € bezuschusst;
für 2008 wurde nochmals ein Zuschussantrag gestellt für die Restarbeiten.

Die Mitglieder sind mit der Hütteninstandsetzung zufrieden und wünschen ein Einweihungsfest im Jahr 2008.

Punkt 7: Information zur Waldlehrpfadinstandsetzung

Zu diesem Punkt gibt Herr Manfred Burth einen umfassen Bericht ab. Er teilt mit, dass in einer überregionalen Ferienfreizeitaktion mit Jugendlichen die Instandsetzung des Lehrpfades durchgeführt worden ist. Restarbeiten sind im Jahr 2008 noch zu erledigen. Die Mitglieder sagten ihm bei der Bewältigung dieser Arbeiten Unterstützung zu.


Punkt 6: Verschiedenes


a) Der Vorsitzende berichtet, daß zum 1. Mai 2007 eine Frühjahrswanderung unter der Regie des Naturschutzbundes stattgefunden habe.
Thema: “ Bärlauch und Maiglöckchen “ im Eichholz. Die Führung fand statt unter dem Geschäftsführer der NABU, Ortsgruppe Diemelstadt, Herrn Alfred Klein und Herrn Klinkenberg . ( mehr als 30 Teilnehmer)
Die Wanderung begann ab dem Parkplatz hinter der „Laubach“ und endete an der
„Fisselerhütte“. Für Musik, Essen und Getränke sorgte wieder der Posaunenchor Rhoden.


b) Der Vorsitzende berichtet, daß zum 1. Mai 2008 eine Frühjahrswanderung unter der Regie des Naturschutzbundes und VV.u.V Rhoden ab auf dem Waldlehrpfad stattfinden werde. Der Abschluß sei an der Vereinshütte angedacht . Bewirtung erfolgt wie in der Vergangenheit durch den Posaunenchor Rhoden.
c) Herr Karl Heinemann wirbt für die Zusammenstellung einer Arbeitgruppe für das Projekt „Wasser, Wald und Wohlbefinden, etc.
d) Herr Karl Heinemann wünscht sich mehr Unterstützung in seinen versch. Projekten; wie
einfache Stadterneuerung, Agenda 2010, Geo-Park und weitere.

e) Friedrich Hübel regt an, die Ortseingangschilder „750 Jahre Rhoden“ zu entfernen und
durch Neuaufstellung von Schildern an gleichen Standorten auf Rhoden aufmerksam zu machen.


Gegen 21.30 Uhr schließt der Vorsitzende die Sitzung, dankt für die rege Aussprache und wünscht allen einen guten Heimweg.





Schriftführer Vorsitzender

gez. Schäfer